#136 – Interview mit dem Altersklassenathleten Ruben Zepuntke

Meinen heutigen Gast – Ruben Zepuntke – solltest Du in Zukunft unbedingt auf Deinem Radar haben! Vor Kurzem bin ich auf ihn ├╝ber seine auf Facebook geposteten Ergebnisse aufmerksam geworden und da musste ich einfach mal genauer in dem Fall in Form eines Interviews nachhaken ­čśë

Ruben ist ehemaliger Radprofi aus D├╝sseldorf und hat im letzten Jahr 2017 entschieden es mit Triathlon zu versuchen. Gut, bei Radprofis ging ich bis dato davon aus, dass sie zwar Radfahren aber nicht unbedingt schnell laufen und erst recht nicht schnell schwimmen k├Ânnen, aber mein heutiger Gast bringt eine Menge Talent f├╝r alle drei Sportarten mit, so dass er bei allen 4 Starts in diesem Jahr 2018 drei Rennen gewinnen konnte (u.a. den T3 Triathlon in D├╝sseldorf) und bei seiner ersten Mitteldistanz in Bocholt hinter dem Profi Patrick Dirksmeier Gesamt Zweiter wurde!

Demn├Ąchst startet er beim Ironman in Hamburg und wir d├╝rfen gespannt sein, was er dort abliefern wird!

Warum er vom Rad zum Triathlonsport gewechselt ist, welche Trainingsumf├Ąnge er bislang zum Beispiel beim Laufen trainiert hat, wie sein erstes Mitteldistanzrennen genau verlaufen ist, welche Ziele er sich f├╝r die Zukunft gesteckt hat und noch einige weitere Themen, dar├╝ber spreche ich mit meinem heutigen Gast dem Altersklassentriathleten Ruben Zepuntke!

Shownotes:

Ruben Zepuntke in Facebook => https://www.facebook.com/ruben.zepuntke.5
Ruben Zepuntke in Instagram => https://www.instagram.com/rubentenpoints/

Showsponsoren (Werbung!):

Dieses Interview wurde Dir mit freundlicher Unterst├╝tzung von pricon Sports und Wechselszene Sven Hindl GmbH pr├Ąsentiert. Wenn Du mehr ├╝ber pricon Sports und seine Marken (z.B. Kiwami, MelTonic, View, Triple xXx erfahren willst, dann gehe auf die Website https://www.priconsports.com und wenn Du mehr ├╝ber Wechselszene und Ihre Events erfahren magst, dann besuche die Website https://www.wechselszene.com.

Ich freue mich, wenn Du bei der n├Ąchsten Ausgabe von Triathlon-Podcast wieder mit dabei bist.

Bis dahin, bleib sportlich
Dein Marco